Willkommen!

Abschied und Anfang

 

Sieghard Wilm, Sandra Starfinger und Martin Paulekun

Pastor Martin Paulekun wird nach über 27 Jahren Dienstzeit an der St. Pauli Kirche am Sonntag, den 27. September um 11.00 Uhr verabschiedet. Aufgrund der derzeitigen Schutzvorschriften wegen des Corona Virus wird die Anzahl der Plätze in der Kirche sehr begrenzt sein. Wir bedauern, dass nur geladene Gäste teilnehmen werden können. Wir werden den Gottesdienst aber in den Kirchgarten übertragen.

Pastorin Sandra Starfinger wird zum 1. September ihren Dienst an der St. Pauli Kirche beginnen.
Ihr Einführungsgottesdienst wird am Reformationstag, Samstag, den 31. Oktober um 11.00 Uhr sein.

Wir werden der dann gegebenen Situation entsprechend einladen können. Für alle Gottesdienste und Veranstaltungen der kommenden Monate bitten wir um Verständnis und Geduld in einer Zeit, in der wir alle auf Sicht fahren.
Aktuelle Infos gibt es hier auf der Webseite.


 

 

Martin Paulekun geht nach 27 Jahren auf St. Pauli in den Ruhestand

Ein Portrait zum Abschied findet sich auf der Webseite der Nordkirche.

Nach 27 Jahren – Kiez-Pastor Martin Paulekun verlässt St. Pauli

 

© epd, Thomas Morell

 


 

Die Gottesdienste haben in Hamburg wieder gestartet.

Ein Bericht darüber, auch über die St. Pauli Kirche, lesen Sie hier:

https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Gottesdienst-in-Corona-Zeiten-Beten-mit-Maske,coronagottesdienst102.html

 


 

 


 

Wer den Ostergottesdienst aus der St. Pauli Kirche noch einmal sehen möchte, kann dies unter: 

 

 


 

Hier geht es direkt zur Nähanleitung: https://naehtalente.de/mundschutz-selber-naehen/ 

 


Musik - aktuelle Termine

29. Oktober 2020 - 19:00 Uhr
Stephan Hippe singt Brel

01. November 2020 - 19:00 Uhr
Märchen und Musik

22. November 2020 - 19:00 Uhr
Chormusik zum Ewigkeitssonntag

Events - aktuelle Termine

Aktuelles

Chronik „Kreuz, Anker, Herz"

200 Jahre St. Pauli Kirche – das sind mehr als zwei Jahrhunderte 
 Geschichte vom Kiez und seinen Bewohnern. Vor den Toren Hamburgs begann die kirchliche Arbeit schon im 17. Jahrhundert. 1820 wurde die heutige Kirche am Pinnasberg erbaut und dem Apostel Paulus geweiht. Hier wirkte Clemens Schultz und entwickelte die kirchliche Sozialarbeit in der Nachbarschaft von Hafen und Rotlicht. Heute ist die Kirche ein Ort für „Glaube, Hoffnung und Liebe". Sie stellt sich an die Seite der Schwachen, Ausgegrenzten und Geflüchteten. Sie öffnet ihre Türen für Stadtteil und Kultur. Sie können die Chronik beim Hamburger Abendblatt bestellen unter:

... mehr lesen >

Gemeindebrief September/Oktober/November

Liebe Gemeindemitglieder, liebe Leserinnen und Leser, meine Geschichte auf St. Pauli hat vor vielen Jahren begonnen. Seit 1993 bin ich auf St. Pauli Pastor. Zu der Zeit war der Stadtteil ein anderer, aber auch schon damals: bunt, herzlich, laut, rebellisch, manchmal nervig und natürlich berühmt.

... mehr lesen >

Ausstellung – Carl Ludwig Wimmel zum 200. Jubiläum der St. Pauli Kirche

Zum 200. Jubiläum der St. Pauli Kirche zeigen wir eine Ausstellung, die sich um den Architekten und ersten Hamburger Stadtplaner Carl Ludwig Wimmel dreht. Kuratiert von Karsten Wagner und konzeptioniert von Anna Manlig, Lara Molenda und David Kraus, werden seltene Exponate zu sehen sein. Unterstützt wird die Ausstellung von der Sutor Bank. Die Ausstellung kann zu den Gottesdiensten sonntags 11 Uhr angesehen werden. Die Chronik kann online beim Hamburger Abendblatt bestellt werden.

... mehr lesen >

> News Archiv



Newsletter


Vorname *
Name *
E-Mail *
Datenenschutzerklärung gelesen *